Deine Freiheit

Wer könnte sagen, er lebte frei;
Beherrschst du dein eigenes Leben?
Was du tust, was du denkst, was du sagst, was du sollst –
Entspringt deinem innersten Streben?

Die Wahrheit ist, du bist nicht frei.
Du lebst nicht dein wahres Ich.
Deine Eltern, dein Land, dein Gesellschaftsteil,
Lenken und leiten dich.

Deine Freiheit, dein Glück, dein göttliches Sein
Liegen in dir verborgen.
Die Erkenntnis davon bereitet dir Freud‘ –
Und bereitet dir große Sorgen.

MiC

1 Kommentar

  1. Pingback: Wer bist Du? | zendezeiten.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*